TikTok warnt dich vor Videos mit fragwürdigen Informationen

Die Faktenprüfer sind auf TikTok in voller Stärke unterwegs. Die Plattform beginnt damit, Warnungen bei Videos anzuzeigen, die fragwürdige Informationen enthalten, die nicht verifiziert werden können, und warnt Nutzer auch, wenn sie diese Videos erneut teilen. Die Beschriftung lautet "Vorsicht: Video flagged for unverified content", was bedeutet, dass ein Faktenprüfer sich den Inhalt angesehen hat, aber nicht bestätigen konnte, ob er richtig oder falsch ist. TikTok geht auch hart gegen Urheber vor und warnt sie, wenn ihrem Video eine Kennzeichnung hinzugefügt wird, und reduziert gleichzeitig die Verbreitung des Inhalts. Dies ist Teil des Ziels der Plattform, gegen Fehlinformationen vorzugehen, ein Ziel, das auch mehrere andere soziale Plattformen anstreben.

Die Plattform beginnt damit, Warnungen bei Videos anzuzeigen, die fragwürdige Informationen enthalten, die nicht verifiziert werden können, und warnt Nutzer auch, wenn sie diese Videos erneut teilen. Die Beschriftung lautet "Vorsicht: Video flagged for unverified content", was bedeutet, dass ein Faktenprüfer sich den Inhalt angesehen hat, aber nicht bestätigen konnte, ob er richtig oder falsch ist. TikTok geht auch hart gegen Urheber vor und warnt
Quelle: TikTok

Instagram führt die Funktion "kürzlich gelöscht" ein

Bist du zu schießwütig, wenn es um die Löschtaste geht? Jetzt gibt Instagram deinen Inhalten eine zweite Chance mit der Funktion "Kürzlich gelöscht", die es Nutzern ermöglicht, zu überprüfen, was sie losgeworden sind, und zu entscheiden, ob sie es wiederherstellen möchten oder nicht. Gelöschte Elemente bleiben 30 Tage lang in einem Ordner und werden, wenn sie in diesem Zeitraum nicht angefasst werden, dauerhaft gelöscht. Eine Ausnahme bilden Stories, die nur für 24 Stunden im Bereich "Kürzlich gelöscht" verbleiben, bevor sie entfernt werden. Dies ist besonders praktisch für diejenigen, die ins Visier von Hackern geraten sind, da die Benutzer bestätigen müssen, dass sie der Kontoinhaber sind, entweder per Text oder E-Mail, um Inhalte dauerhaft zu löschen oder wiederherzustellen. Wenn du also das nächste Mal Bedenken hast, das süße Pärchenfoto zu löschen, ist Instagram hier, um den Tag zu retten.

Instagram Screenshot des neuen Features "Kürzlich gelöscht"
Quelle: Instagram

Instagram hindert Menschen daran, Feed-Fotos in Stories zu posten

Das erneute Teilen von Feed-Posts in Stories ist auf Instagram mittlerweile gang und gäbe. Die Nutzer nutzen die Funktion, um auf ihre Inhalte aufmerksam zu machen und den Traffic zu steigern. Allerdings hat dies anderen Instagrammern Kopfzerbrechen bereitet, die der Plattform mitgeteilt haben, dass sie weniger wiederholte Beiträge in Stories sehen möchten. Das Ergebnis? Instagram testet jetzt die Deaktivierung der Möglichkeit, Beiträge aus dem Feed in Stories zu teilen (und erneut zu teilen). Gemischte Gefühle bei den Nutzern der Plattform, also beobachten wir das, um zu sehen, ob es über das Teststadium hinausgeht.

TikTok beginnt mit dem Rollout auf Android TV

Vom kleinen Bildschirm auf den großen Bildschirm: TikTok macht einen Schritt auf Android TV. TikTok auf Android TV ist dem TikTok auf deinem Handy nicht unähnlich; Videos können vertikal in einem scrollbaren Haupt-Feed mit Zugriff auf bestimmte Kategorien von Videos abgespielt werden, und dein Profil ist auch zum Durchsuchen verfügbar. Es ist derzeit nur auf Geräten bestimmter Hersteller und in Großbritannien, Frankreich und Deutschland verfügbar. Es ist nicht klar, wann die Funktion breiter verfügbar sein wird, aber mit TikToks kontinuierlicher Expansion können wir nicht anders, als zu denken, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis es auf deinem großen Bildschirm kommt.

ikTok auf Android TV ist dem TikTok auf deinem Handy nicht unähnlich; Videos können vertikal in einem scrollbaren Haupt-Feed mit Zugriff auf bestimmte Kategorien von Videos abgespielt werden, und dein Profil ist auch zum Durchsuchen verfügbar.
Quelle: TikTok

Snapchat startet den Black History Month mit Bitmoji, kreativen Tools und Linsen

Im Februar findet in den USA der Black History Month statt. Um dies zu feiern, hebt Snapchat die Kreativität schwarzer Künstler und Lens Creators hervor, indem es eine Reihe von Funktionen und Tools in der App einführt. Nutzer haben Zugang zu Bitmoji, kreativen Tools und Linsen sowie zu Inhalten von Publishing-Partnern wie NBC News, die der Discover-Plattform der App hinzugefügt werden. Außerdem kehrt das von Complex produzierte Snap Original "The World" für seine dritte Staffel auf Discover zurück. Die Serie folgt dem Weg des Sportlers und Aktivisten Colin Kaepernick in seinem anhaltenden Kampf für Gleichberechtigung und Chancen in der schwarzen Community. Kaepernick vs. The World" feierte am Samstag Premiere und zeigte Interviews mit anderen Aktivisten und Black Lives Matter-Mitbegründerin Alicia Arza.

Nutzer haben Zugang zu Bitmoji, kreativen Tools und Linsen sowie zu Inhalten von Publishing-Partnern wie NBC News, die der Discover-Plattform der App hinzugefügt werden. Außerdem kehrt das von Complex produzierte Snap Original "The World" für seine dritte Staffel auf Discover zurück.
Quelle: Snapchat

Influencer sollen keine "irreführenden" Beauty-Filter verwenden

Fake it til' you make it gehört bald der Vergangenheit an, denn die britische Advertising Standards Authority hat entschieden, dass Filter nicht auf Social-Media-Werbung angewendet werden dürfen, wenn sie die Wirkung des Produkts übertreiben. Dies wird Influencer betreffen, die Filter verwenden, um ihr Aussehen zu verändern, um ein Produkt zu verkaufen. Ob das nun größere Lippen, glänzendere Haare oder längere Wimpern sind, Filter können die Realität unkenntlich machen, was zu Inhalten führt, die "irreführend" sind. Das Urteil bedeutet, dass Anzeigen, die gegen die Regeln verstoßen, entfernt werden können und nicht mehr erscheinen dürfen, was dem Ruf des Werbetreibenden und der Influencer schaden dürfte. Diese Entscheidung ist eine Reaktion auf die #filterdrop-Kampagne, die von Sasha Pallari gestartet wurde, die hoffte, "mehr echte Haut" auf Instagram zu sehen. Für die filterliebenden sozialen Schmetterlinge wird dies sie dazu zwingen, ein bisschen mehr Realität in ihren Feed zu injizieren.

Alle reden über Clubhouse

Egal, ob du verzweifelt nach einer Einladung suchst oder noch gar nichts davon gehört hast, du solltest der derzeit am meisten gehypten Plattform Aufmerksamkeit schenken; Clubhouse. Das neue soziale Netzwerk ist komplett auf Audio ausgerichtet und ist das Thema unseres letzten Blogs, in dem wir einen Blick darauf werfen, was diese Plattform so einzigartig macht und was Marken und Marketer darüber wissen müssen. Von den Grundlagen der Funktionsweise bis hin zu neuen Möglichkeiten des Influencer-Marketings erklären wir, warum diese audiobasierte Plattform diejenige ist, die man im Moment beobachten sollte.

Clubhouse. Das neue soziale Netzwerk ist komplett auf Audio ausgerichtet und ist das Thema unseres letzten Blogs, in dem wir einen Blick darauf werfen, was diese Plattform so einzigartig macht und was Marken und Marketer darüber wissen müssen.
Quelle: Clubhouse

Facebook startet "Black Makes A Way"-Kampagne auf der Plattform

Während der Black History Month in den USA in vollem Gange ist, hat Facebook ein neues Video mit dem Titel "Black Makes A Way" veröffentlicht. Als Teil der laufenden "More Together"-Kampagne der Plattform hebt das Video verschiedene Gruppen auf Facebook hervor, die die App nutzen, um die "Black Experience" zu feiern und sich für Veränderungen einzusetzen. Die Spoken-Word-Künstlerin Theresa Tha Songbird ist in dem Video zu sehen, wie sie ihr Gedicht "You So Black" vorträgt. Andere Gruppen, die in dem Video vorgestellt werden, sind Loving Our Natural Hair, Young Black Entrepreneurs, LBGTQ +Mom, Black Boys Cheer, Black Coalition of Dancers, Black Cyclist und Black Women Who Love Plants. Da Gruppen eine wichtige Funktion für Facebook sind, zeigt das Video, wie die Plattform genutzt werden kann, um Gemeinschaften und Einzelpersonen unter gemeinsamen Interessen und Zielen zu vereinen.

Während der Black History Month in den USA in vollem Gange ist, hat Facebook ein neues Video mit dem Titel "Black Makes A Way" veröffentlicht. Als Teil der laufenden "More Together"-Kampagne der Plattform hebt das Video verschiedene Gruppen auf Facebook hervor, die die App nutzen, um die "Black Experience" zu feiern und sich für Veränderungen einzusetzen. Die Spoken-Word-Künstlerin Theresa Tha Songbird ist in dem Video zu sehen, wie sie ihr Gedicht "You So Black" vorträgt. Andere Gruppen, die in dem Video vorgestellt werden, sind Loving Our Natural Hair, Young Black Entrepreneurs, LBGTQ +Mom, Black Boys Cheer, Black Coalition of Dancers, Black Cyclist und Black Women Who Love Plants. Da Gruppen eine wichtige Funktion für Facebook sind, zeigt das Video, wie die Plattform genutzt werden kann, um Gemeinschaften und Einzelpersonen unter gemeinsamen Interessen und Zielen zu vereinen.
Quelle: Facebook

Gut zu wissen

Instagram arbeitet an einem vertikalen Feed im Stil von TikTok für Stories und Reddit testet einen bildschirmfüllenden Videoplayer.

Reddit testet einen bildschirmfüllenden Videoplayer.
Quelle: Reddit

Schon gelesenDIGITAL 2021: DIE NEUESTEN EINBLICKE IN DEN ‘STATE OF DIGITAL

Kontakt:  sprichmituns@wearesocial.de