Instagram launcht Live Rooms-Funktion

Instagram startet die Live Rooms-Funktion, mit der Nutzer auf Instagram mit bis zu drei weiteren Gästen eine Live Session starten können. Auch eine Shopping-Funktion oder Aktionen zum Spendensammeln können eingebunden werden. Instagram reagiert auf den Livestream-Boom in Apps wie Zoom und Clubhouse mit einer neuen Funktion. In "Live Rooms" können bis zu vier Personen zusammen einen Videochat übertragen. Die Idee sei, damit zum Beispiel Talkshows, Fragerunden - oder auch nur Unterhaltungen mit Freunden führen zu können, erläuterte die zu Facebook gehörende Plattform. Auch eine Shopping-Funktion und Aktionen zum Spendensammeln können eingebunden werden.



Instagram Live mit bis zu vier Followern möglich. Zeigt ein Bild eines Livestreams auf Instagram
Quelle. Facebook

Facebook News startet im Mai 2021 in Deutschland

Facebook News, ein dedizierter Ort für journalistische Inhalte, wird im Mai 2021 in Deutschland starten. Die teilnehmenden deutschen Verlage decken eine starke und vielfältige Bandbreite ab – darunter führende nationale Partner wie Die Zeit, Der Spiegel, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Funke Mediengruppe, Gruner + Jahr, Handelsblatt Media Group, Ippen Digital und Tagesspiegel. Es wird auch regionale Partner wie die Rheinische Post, Mediengruppe Oberfranken oder die DDV Mediengruppe geben. Zudem setzt Facebook auch auf Sportmedien wie Kicker, 11 Freunde und SPORT1. Das breite Angebot an Nachrichten und lokalen Marken wird ergänzt durch Lifestyle-Plattformen wie Glamour oder Vogue und Special-Interest-Angeboten wie C’T und Monopol. Facebook News bietet eine Mischung aus kuratierten und personalisierten Nachrichten um Menschen mit informativen, zuverlässigen und relevanten Informationen zu versorgen. Das wichtigste: Facebook wird die Medienmarken für ihre Inhalte bezahlen.

Twitter kündigt zwei neue Funktionen an, darunter Super Follows

Twitter hat zwei bedeutende Änderungen an seiner Plattform angekündigt. Die erste, bekannt als Super Follows, wird es Nutzern ermöglichen, ihre Follower für den Zugang zu zusätzlichen Inhalten bezahlen zu lassen, wie zum Beispiel Bonus-Tweets, Zugang zu einer Community-Gruppe oder ein Abzeichen, das ihre Unterstützung anzeigt. Die zweite neue Funktion, Communities, ermöglicht es Nutzern, Gruppen mit bestimmten Interessen - wie Haustiere oder Gartenarbeit - zu erstellen und ihnen beizutreten, sodass sie mehr Tweets zu diesen Themen sehen können. Es gibt derzeit Andeutung, wann eine dieser Funktionen eingeführt wird.

 Super Follows, wird es Nutzern ermöglichen, ihre Follower für den Zugang zu zusätzlichen Inhalten bezahlen zu lassen,
Quelle: Twitter

YouTube plant neue Kindersicherungsfunktionen für Tweens und Teenager

YouTube bereitet sich darauf vor, einen Beta-Test neuer Funktionen zu starten, die Eltern die Möglichkeit geben, älteren Kindern über ein "beaufsichtigtes" Google-Konto einen eingeschränkten Zugang zu YouTube zu gewähren. Dies bedeutet, dass Eltern einschränken können, was Tweens und Teens auf der Plattform ansehen können, sowie was sie tun können - wie das Erstellen von Videos oder das Hinterlassen von Kommentaren - während sie ihnen immer noch größere Freiheiten als die YouTube Kids App geben. Die neuen Funktionen ermöglichen es Eltern, zwischen drei verschiedenen Stufen des YouTube-Zugriffs für ihr Kind zu wählen, und werden in den "kommenden Monaten" in mehr als 80 Ländern weltweit getestet.

YouTube bereitet sich darauf vor, einen Beta-Test neuer Funktionen zu starten, die Eltern die Möglichkeit geben, älteren Kindern über ein "beaufsichtigtes" Google-Konto einen eingeschränkten Zugang zu YouTube zu gewähren
Quelle: Youtube

Clubhaus reagiert auf Audio-Aufnahme-Leck

Clubhouse hat bestätigt, dass es den Benutzer, der für das unerlaubte Aufnehmen von Audio-Feeds aus "mehreren Räumen" auf der Plattform verantwortlich war, "dauerhaft gesperrt". Diese Aufnahmen hat er dann von einer Website eines Drittanbieters zugänglich gemacht. Als Teil seiner Reaktion hat die Plattform auch gesagt, dass sie plant, zusätzliche Verschlüsselung und Sperren hinzuzufügen, um das anpingen des Servers mit Sitz in China zu verhindern. Weiter wird Clubhouse eine externe Sicherheitsfirma mit der Überprüfung der Updates beauftragen.

TikTok kooperiert mit NEDA, um Essstörungen zu bekämpfen

TikTok arbeitet mit der National Eating Disorder Association (NEDA) zusammen, um eine eigene Woche zum Thema Essstörung zu starten, und implementiert zwei neue Funktionen, die darauf abzielen, Ressourcen und Unterstützung für diejenigen bereitzustellen, die sie benötigen. Wenn ein Nutzer nun nach Begriffen wie "proana" (kurz für "pro-anorexia") oder "eating disorder" sucht, wird die App ihn auf Organisationen hinweisen und ihm die Telefonnummer der NEDA geben. Das Unternehmen plant auch, eine PSA auf Hashtag-Seiten zu platzieren, die potenziell auslösende Inhalte enthalten könnten, wie z. B. die Seite für #WhatIEatInADay.

TikTok arbeitet mit der National Eating Disorder Association (NEDA) zusammen,
Quelle: TikTok

Du kannst jetzt die Veröffentlichung von NEUEN TikTok-Videos planen

Gut zu wissen

Facebook testet neue Tools, die verhindern sollen, dass Menschen Inhalte teilen, die Kinder schikanieren, sowie Verbesserungen an seinen Erkennungs- und Meldetools; Twitter plant eine neue "Sicherheitsmodus"-Funktion, mit der du missbräuchliche Konten automatisch blockieren und stummschalten kannst.

Schon gelesenDIGITAL 2021: WIE DIGITAL IST DEUTSCHLAND?

Kontakt:  sprichmituns@wearesocial.de