Start von Instagram Lite

Facebook hat ein Auge auf die Schwellenländer geworfen und nach drei Jahren Planung Instagram Lite veröffentlicht. Was hat es damit auf sich? Instagram Lite ist eine Version der Original-App, die weniger daten- und speicherintensiv ist und nur 2 MB auf dem Smartphone belegt, im Vergleich zu den üblichen 30 MB. Sie hat die gleichen Bearbeitungs-, Freigabe- und Anzeigefunktionen wie die Vollversion, aber um einen Speicheranstieg zu vermeiden, lässt die App viele Grafiken weg. Es gibt keine Werbung, du kannst keine Reels erstellen, und es gibt keine End-to-End-Verschlüsselung. Facebook hofft, mit Instagram Lite die nächste Phase der Nutzer zu erreichen, die in ländlichen und abgelegenen Gegenden leben. Nach dem Rollout in 170 Ländern mit spezifischer Sprachunterstützung soll bald ein breiterer globaler Start erfolgen.

Ansicht von drei Smartphone Screens die das neue Instagram Lite zeigen.
Quelle: Facebook

Facebook bietet Ads für kürzere Videos und Stories

Wenn du ein Creator auf Facebook bist oder mit einem zusammenarbeiten möchtest, solltest du einige Dinge beachten. Die Plattform erweitert ihre Monetarisierungsoptionen für Videoproduzenten, was eine Zunahme von Anzeigen auf dem Kanal bedeutet. Nutzer können nun In-Stream-Anzeigen in Inhalte einbinden, die nur eine Minute lang sind; bisher lag das Minimum bei drei Minuten. Facebook-Seiten müssen in den letzten 60 Tagen 6000.000 Minuten Sehdauer über alle Videos hinweg und fünf oder mehr aktive/ Live-Videos aufweisen, um teilnehmen zu können. Außerdem fließen nicht alle Einnahmen in den eigenen Geldbeutel, sondern die Einnahmen werden zwischen Facebook und den Videoerstellern aufgeteilt.

Clubhouse kündigt Accelerator-Programm für Kreative an

Clubhouse war in diesem Jahr die erste Plattform, die es zu beobachten galt, und jetzt hat Clubhouse sein erstes Programm für Kreative angekündigt. Clubhouse Creator First wird aufstrebenden Moderatoren und Creators auf der Plattform helfen, ihr Publikum aufzubauen, sich mit Marken zu verbinden und vielleicht sogar ihre Shows zu monetarisieren. Du hast richtig gelesen, es gibt die Möglichkeit, Geld für deine Beiträge zu bekommen. Der Accelerator wird zwanzig Creators aufnehmen, wobei die Plattform Bewerbungen bis zum 31. März entgegennimmt. Dies ist ein angemessenes Update für Clubhouse, da es am 17. März seinen ersten Jahrestag feiert. Mit einem geschätzten Wert von 1 Milliarden Dollar, würden wir sagen, dass das kein schlechtes erstes Jahr ist.

Twitter Spaces erhält neue Funktionen

Es ist an der Zeit, die Stimmbänder aufzuwärmen, da Twitters Audiofunktion Spaces ab April jeden als Gastgeber auf der Plattform zulassen wird. Bisher konnten nur einige wenige einen Space erstellen, mit diesem Update wird eine ganze Reihe von angehenden Konversationsteilnehmern auf das Feature losgelassen. Wenn du derzeit einen Live-Chat verpasst, hast du Pech gehabt und er ist für immer weg. Das soll sich aber bald ändern, denn Twitter hat auch versprochen, dass jeder die Möglichkeit hat, Unterhaltungen nativ aufzuzeichnen. Diese Updates zeigen, dass Twitter Audio und Unterhaltungen ernst nimmt, ein Thema, das wir in unserem Blog ausführlicher diskutieren.

TikToks neue Kommentarfunktionen gegen Mobbing

Gemeine und bösartige Kommentare sind in den sozialen Medien leider nichts Neues, aber TikTok ist auf einer Mission, derartige Nachrichten auf seiner Plattform zu verhindern. Die neuen Kommentarfunktionen auf dem Kanal bedeuten, dass die Ersteller nun in der Lage sind, zu kontrollieren, welche Kommentare zu ihren Inhalten gepostet werden können, bevor diese Kommentare live gehen. Für diejenigen, die unangemessene oder unfreundliche Nachrichten posten, wird ein Pop-up-Fenster erscheinen, das sie auffordert, den Kommentar zu überdenken. Das Ziel ist es, eine angenehme Umgebung auf TikTok zu ermöglichen, in der sich die Menschen darauf konzentrieren können, kreativ zu sein und eine Gemeinschaft zu finden, anstatt einen Raum voller Boshaftigkeit zu schaffen. Da Cybermobbing schwerwiegende Auswirkungen auf die psychische Gesundheit von Social-Media-Nutzern hat, ist dies ein wichtiger und kluger Schritt von TikTok und dies wird andere Plattformen dazu bringen, mehr darüber nachzudenken, wie sie Grausamkeit in den Kommentaren verhindern können.

Smartphone Screen auf dem die neue Kommentarfunktion von TikTok zu sehen ist.
Quelle: TikTok

TikTok startet Music Hub in Großbritannien

Musik ist ein großes Geschäft auf TikTok. Die Charts werden von Titeln dominiert, die auf der Plattform populär geworden sind. Im Jahr 2020 haben mehr als 70 Künstler, die zuerst auf dem Kanal viral gingen, große Plattenverträge unterschrieben, wobei 10 TikTok-Songs den ersten Platz in den offiziellen britischen Charts belegten. Jetzt geht TikTok noch einen Schritt weiter und startet seinen neuen Music Hub, der es Musikliebhabern erleichtern wird, Inhalte auf der Plattform zu finden. Der In-App-Hub wird beliebte TikTok-Songs, Trends, Videos, Playlists und Künstler enthalten, die auf dem Kanal Trend sind. Dies ist ein kluger Schachzug der Plattform und ein guter Weg, um die Aufmerksamkeit der Musikindustrie zu gewinnen und ihre Künstler zu fördern.

Facebook stellt die erste Welle von Virtual-Reality-Innovationen vor

Teleportation ist nicht nur etwas für Filme. Facebook hat die erste Welle seiner Virtual-Reality-Innovationen enthüllt, die bis zum Ende des Jahrzehnts eine effektive "Teleportation" ermöglichen werden. Die Plattform kaufte 2014 die Virtual-Reality-Firma Oculus und hat sich seither weitgehend auf Spielerlebnisse konzentriert. Jetzt will Facebook Virtual Reality und Augmented Reality für den Mainstream nutzen. Ein experimentelles Projekt zielt darauf ab, Handbewegungen mit Hilfe von Nervensignalen zu verfolgen, die von einer Uhr gelesen werden, in der Hoffnung, dass diese Daten eines Tages genutzt werden, um dem Träger zu ermöglichen, den virtuellen Raum zu verändern. Wer weiß, im Jahr 2030 könnte unsere Realität schon ganz anders aussehen - mit ein wenig Hilfe von Facebook.

Facebook Messenger feiert den Women's History Month

Der "Women's History Month" ist in vollem Gange, denn vor einer Woche wurde der Internationale Frauentag gefeiert. Der Messenger von Facebook hält die Feierlichkeiten mit einem Spotlight in seiner "Watch Together"-Funktion am Laufen und hebt "einige der beeindruckendsten Frauen auf dem Bildschirm" hervor, indem Film- und Fernsehklassiker vorgestellt werden. Zu den Inhalten, die im Rahmen des "Women's History Month" vorgestellt werden, gehören "Hairspray" (2007), "Dolly Parton: Here She Comes Again" (2019) und "The Duff" (2015). Popcorn bitte.

Drei Smartpohne Screens mit dem Messenger von Facebook auf dem Frauen zu sehen sind
Quelle: Facebook

Soziale Medien besser zugänglich machen

Wir alle wissen, dass es schwer genug ist, in den sozialen Medien groß rauszukommen; aber was wäre, wenn die sozialen Medien es dir noch schwerer machen würden? Es wird geschätzt, dass fast eine Milliarde Menschen auf der Welt mit irgendeiner Form von Behinderung leben. Und wenn ein Internetnutzer das Gefühl hat, dass digitale Inhalte für ihn nicht zugänglich genug sind? Sie beschweren sich nicht einmal darüber. 71 % von ihnen verlassen die Plattformen einfach wieder. In einem Meer von Tools - von geschlossenen Untertiteln über Alt-Text bis hin zur Hashtag-Struktur - was müssen wir wissen, um die sozialen Medien inklusiver zu gestalten? In unserem Blog gehen wir der Frage nach, wie du deine Social Medias zugänglicher machen kannst - von der Anpassung deiner Texte bis hin zur Sicherstellung, dass deine Video- und Bildinhalte jeden ansprechen.

IKEA hebt die Kluft zwischen Männern und Frauen bei der Arbeit hervor

Letzte Woche war Internationaler Frauentag, und unser Team in Italien startete eine Kampagne für IKEA, um dem Satz "Kann ich helfen?" eine neue Bedeutung zu geben. Hinter dieser scheinbar harmlosen Redewendung verbirgt sich ein kulturelles und soziales Erbe, das die Menschen zu der Annahme verleitet, dass Hausarbeit die Aufgabe von Frauen ist. Durch die Veröffentlichung eines "offenen Briefes" an Treccani, eines der wichtigsten Wörterbücher Italiens, hat die Kampagne dazu beigetragen, Gespräche über Sprache zu fördern.

IKEA: Can I help
Quelle: IKEA

Gut zu wissen

Twitter testet bessere Bildvorschauen und arbeitet an einer Überarbeitung von TweetDeck. Twitch könnte einen "Brand Safety Score" für Streamer hinzufügen und Facebook testet das Teilen von Instagram Reels im News Feed. Die "Metaverse"-Plattform Roblox feierte ihr Debüt an der Wall Street. Die Aktien stiegen um 55 % auf 69,50 $, womit das Unternehmen mit mehr als 45 Mrd. $ bewertet wird.

Schon gelesenDIE ERSTEN 100 TAGE EINES NEW YORKER CREATIVE

Kontakt:  sprichmituns@wearesocial.de