TikTok führt neues Warn-Label ein

Richtig/falsch, Wahrheit/Lüge - wäre die Unterscheidung bei Informationen so schwarz und weiß, hätten Medien, vor allem auch soziale, es deutlich leichter. Tatsächlich liegen dazwischen zahlreiche Grautöne von irreführenden Behauptungen oder Videos, die in falsche Zusammenhänge gebracht werden. Und genau daher kostet das Überprüfen Zeit.

TikTok möchte die Verbreitung von Desinformationen auf der Plattform eindämmen und führt deshalb ein Warn-Label ein. Dieses weist die User vor dem Teilen des Videos darauf hin, dass es sich um problematischen Content handeln könnte.
Bereits im Februar hatte TikTok das Feature offiziell in den USA eingeführt, jetzt kommt die Warnfunktion beim Teilen von nicht-verifizierten Inhalten auch nach Deutschland. Damit geht die Social App stärker gegen Falschinformationen auf der Plattform vor.

Aber was heißt "nicht verifiziert?" Wenn TikTok zweifelhafte Inhalte erkennt, etwa in dem ein User das Video meldet, kommen Faktenchecker zum Einsatz, unter anderem von der Deutschen Presse-Agentur. Klar erkennbare Lügen werden von TikTok laut eigener Aussage gelöscht. Doch nicht immer ist der Fall so klar: Viele Behauptungen lassen sich nicht klar und vor allem sofort als Falschinformation entlarven.

Ein Beispiel: In einem deutschen Wald bricht ein großes Feuer aus, Menschen posten bei TikTok Videos davon. Mancher nutzt nun aber Videos anderer Brände und spielt die Situation damit herunter oder übertreibt - etwa um Aufmerksamkeit zu generieren. So etwas wäre auch in Zusammenhang mit Corona möglich: Jemand veröffentlicht ein Video, das Politiker bei einer Feier ohne Masken zeigt und behauptet, dies sei aktuell.

Oftmals ist nicht klar und vor allem nicht schnell erkennbar, ob das Video echt ist oder nicht, ob es aktuell ist oder nicht - auch für die Faktenchecker. Lässt sich nicht zweifelsfrei klarstellen, ob ein Video den aktuellen Waldbrand oder maskenlose Politiker zu Corona-Zeiten zeigt, wäre es, mindestens temporär, wohl ein nicht verifiziertes Video.

Quelle: TikTok

Der User würde dann einen kleine grauen Hinweis im Video sehen und vor dem Teilen noch einmal darauf hingewiesen, dass er hier gerade etwas teilt, das zumindest irreführend sein könnte. Dann kann er darüber nachdenken, ob er ein solches Video wirklich teilen will. Laut TikTok zeigten Tests, dass User mit dem Hinweis versehene Videos durchaus seltener teilen. Bye-Bye Fake News!

Instagram bietet bald Stories-Entwürfe an

Instagram hat angekündigt, an einer Option zu arbeiten, um deine Instagram Stories als Entwürfe zu speichern, die du später posten kannst.

Das Erstellen von Instagram Stories kann manchmal ziemlich mühsam werden - vor allem für Brands, die flexibler sein wollen, wie und wann sie Stories posten.
Aus diesem Grund arbeitet Instagram an einer neuen Funktion, die Nutzern etwas mehr Kontrolle über die Erstellung und Veröffentlichung von Stories gibt: Instagram Stories-Entwürfe.

Das bedeutet, dass du in der Lage sein wirst, dein Foto oder Video aufzunehmen, die Sticker und Filter deiner Wahl hinzuzufügen und die Story für später zu speichern. Wenn du wieder darauf zurückkommst, kannst du es sofort posten oder weitere Bearbeitungen vornehmen. Kurz nach dem Ankündigungs-Tweet von Instagram teilte App-Entwickler Alessandro Paluzzi diese Bilder, wie der Stories-Entwurfsprozess aussehen wird:

Instagram Stories drafts
Quelle: Twitter

Instagram hat noch nicht gesagt, wann genau die Option freigeschaltet wird, aber sie wird bald da sein; und es lohnt sich, sie auszuprobieren, um zu sehen, wie sie den Prozess deiner künftigen Posts vereinfachen kann.

YouTube kann jetzt Creators über Copyright-Probleme warnen, bevor Videos veröffentlicht werden

Mit YouTube kann man viel Geld verdienen, doch das Urheberrecht kann Creatorn echte Kopfschmerzen bereiten. Jetzt versucht YouTube, den Prozess einfacher zu gestalten, indem es ein neues Tool namens "Checks" einführt. Checks informiert einen Creator im Voraus, ob sein Video urheberrechtlich geschütztes Material enthält und mit den Werberichtlinien übereinstimmt. Die neue Funktion basiert auf Content ID. Wenn das YouTube-System zur Identifizierung von Urheberrechten nach dem Scannen eines Videos eine Urheberrechtsverletzung feststellt, werden die Richtlinien des Rechteinhabers automatisch auf das Video angewendet, was dazu führt, dass das Video entweder ganz gesperrt wird oder die Rechteinhabers das Video stattdessen monetarisieren.

Snap kauft Berliner Spezialisten für Kleidungsgrößen

Snapchat besteht nicht mehr nur aus Gesichtsfiltern. Die Macher der Foto-App Snapchat stärken ihr wachsendes Mode-Geschäft mit dem Kauf eines Berliner Spezialisten für die Berechnung von Bekleidungsgrößen. Die Firma Fit Analytics zählt zu ihren Kunden bekannte Marken wie Tommy Hilfiger, Calvin Klein und The North Face. Ihre Software helfen Käufern, die richtige Größe von Kleidung und Schuhen bei Online-Händlern zu finden. Unter dem Dach des Snapchat-Betreibers Snap soll Fit Analytics als eigenständiges Unternehmen fortgeführt werden. Mit diesem cleveren Schachzug kann Snap seine Einnahmen diversifizieren und sich einen Ruf als führende E-Commerce-Plattform sichern, der zu lukrativen Werbegeschäften mit einer Reihe von Marken führen wird. Snapchat setzt stark auf die sogenannte erweiterte Realität (AR, Augmented Reality), bei der digitale Objekte auf dem Bildschirm in die reale Umgebung integriert werden. Gerade in der Corona-Pandemie griffen Marken auf diese Möglichkeit zurück, um Snapchat-Nutzer Kosmetik oder Modeartikel virtuell aus- oder anprobieren zu lassen. Happy Shopping!

Fit Finder Process
Quelle: Fit Analytics

Twitter prüft das Potenzial von Reaktionen im Emoji-Stil auf Tweets

Bist du jemals durch Twitter gescrollt und hast dir gedacht: “Twitter könnte wirklich einige Emoji-Reaktionen im Stil von Facebook gebrauchen." Nein? Wir auch nicht. Nichtsdestotrotz hat das Unternehmen im vergangenen Monat die Benutzer über diese Möglichkeit befragt.

Wie du in diesem Mock-up sehen kannst, würde der neue Prozess nicht nur eine neue Emoji-Reaktionsoption zu jedem Tweet hinzufügen, sondern Twitter prüft auch das Interesse der Nutzer an einer Up- und Downvote-Option im Stil von Reddit, die die Verbreitung und das Engagement von Tweets beeinflussen könnte. Die Option stellt sicher, dass die besten Inhalte an die Spitze des Reddit-Feeds steigen, während schlechte Beiträge den Kürzeren ziehen. Auch Twitter könnte davon profitieren. Negative, missbräuchliche Tweets könnten so unterdrückt werden, während gute Tweets mehr Aufmerksamkeit erhalten.
Dennoch könnten diese neuen Features problematisch werden. Wenn ich Downvotes auf ein zufälliges Meme erhalte, das ich von meinem völlig anonymen Account auf Reddit poste, werde ich nicht mal mit der Wimper zucken - sie werten das Meme ab, nicht mich. Aber ich kann mir vorstellen, dass ein Downvote auf einen Tweet, der von meinem persönlichen Account mit meinem Namen und Bild kommt, sich wie ein persönlicher Angriff anfühlen wird und ich anschließend beschämend ein alternatives Hobby finden muss. 

Vielleicht funktioniert es und es bietet Twitter mehr Möglichkeiten, die Reaktionen auf einen Tweet zu zeigen und sogar den besten Tweets zu mehr Zugkraft verhelfen. Es würde sicherlich eine ganz neue Überlegung zum Tweet-Prozess hinzufügen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Snapchat arbeitet an einer neuen Remix-Funktion

Wo ist eigentlich Snapchat? Mit seiner neuesten Funktion könnte sich Snapchat wieder zurück ins Gedächtnis der Nutzer bringen. Dieses Feature erlaubt es den Usern, neue Inhalte mit den Snaps ihrer Freunde zu erstellen. Ähnlich wie bei TikTok Duet ermöglicht Remix Snapchattern, auf die Story eines Freundes mit einem neu abgemischten Snap zu antworten. Dazu kann man seinen eigenen Snap neben dem Original aufnehmen, während dieser abgespielt wird, ähnlich wie bei einem TikTok-Duett. Remix wird derzeit in einer kleinen Gruppe getestet, es wird aber erwartet, dass es sehr schnell schon für alle zur Verfügung stehen wird.

Clubhouse’s Android launch is coming

Es ist die Nachricht, auf die Android-Nutzer gewartet haben. Clubhouse wird bald auf ihre Geräte kommen, nachdem das Unternehmen kürzlich einen Android-Softwareentwickler eingestellt hat. Da die App derzeit nur auf dem iPhone verfügbar ist, wurden Android-Nutzer bisher außen vor gelassen, wenn es um die Plattform geht, die Anfang des Jahres in aller Munde war. Clubhouse hat angekündigt, dass es ein paar Monate dauern wird, bis die App für Android verfügbar sein wird, was auf einen Zeitrahmen hindeutet, der näher am späten Frühling oder Sommer liegt.

Facebook und Instagram sammeln 5 Milliarden Dollar für Nonprofits

Dank der Fundraising-Tools, die auf den meisten sozialen Plattformen zu finden sind, war es noch nie so einfach, für wohltätige Zwecke zu spenden. Mark Zuckerberg verriet, dass Menschen seit 2014 über Facebook und Instagram mehr als 5 Milliarden US-Dollar für gemeinnützige Organisationen und persönliche Zwecke gesammelt haben, davon 175 Millionen US-Dollar für Spendenaktionen im Zusammenhang mit Covid-19. Der Erfolg der ALS Ice Bucket Challenge im Jahr 2014 war es, der Facebook dazu ermutigt hat, auf seiner gesamten Plattform Fundraising-Tools zu erstellen, die es den Nutzern erleichtert, über die Plattform zu spenden. Da Gleichberechtigung und Bürgerrechte, Umwelt und die Gesundheit von Kindern zu den am häufigsten gespendeten Themen gehören, ist es großartig zu sehen, welchen Einfluss diese Tools auf die Beschaffung wichtiger Gelder haben.

Quelle: Facebook

Jack Dorseys allererster Tweet ist verkauft

$2,915,835.47. Das ist genau die Summe, für die der erste Tweet von Twitter-CEO Jack Dorsey verkauft wurde. Der stolze neue Besitzer? Sina Estavi, die seit dem Angebot von 2,5 Millionen Dollar am 6. März das Höchstgebot gehalten hatte. Dorsey hatte den Tweet am 5. März als NFT (Non-Fungible Tokens) zur digitalen Auktion gestellt, wobei das Geld an GiveDirectly für seine Afrika-Hilfe gespendet wurde. Die Gebote auf Dorseys ersten Tweet, der einfach "just setting up my twttr" lautet, eskalierte schnell und entfachte die Diskussion über NFTs. Gut angelegtes Geld? Estavi denkt auf jeden Fall so und sagte gegenüber Reuters, dass er "dankbar" sei, die Auktion gewonnen zu haben.
Dorsey folgt Nike und Gucci bei der Maximierung von NTFs als das neue heiße Thema. Aber was hat es mit diesen einzigartigen digitalen Vermögenswerten (die auf der Blockchain gespeichert sind) auf sich? Mehr in unserem Blog.

To Twitter CEO and back again: a timeline of Jack Dorsey's rise | The Verge
Quelle: Twitter

Gut zu wissen

Twitter Spaces wird bald auch über den Desktop auf deinem PC zugänglich sein und Twitter entwickelt neue "Community"-Tools, um Tweets mit ausgewählten Zielgruppen zu teilen. Die "Remix"-Option von Instagram für Reels wird jetzt mit ausgewählten Benutzern getestet. Twitch macht es für Streamer einfacher, Urheberrechtsverletzungen zu vermeiden und Giphy fügt Button "Hire Me" hinzu.

Schon gelesenWAS WIR AUF DEM CAMPAIGN´S GAMING SUMMIT GELERNT HABEN

Kontakt:  sprichmituns@wearesocial.de