Facebook: Reels und Rooms aus Story-Trays aufrufen und direkt posten

blue and white logo guessing game
Quelle: Unsplash / Brett Jordan

Facebook hat eine neue Funktion auf Lager, die das Browsen/Uploaden einfacher macht – zumindest wird das behauptet.

Facebook bringt seit einiger Zeit ein neues Update nach dem anderen auf den Markt und obwohl die bisherigen Updates und die soziale Präsenz von Facebook oft zu ungewollter Kritik und Abneigung führen, müssen wir zugeben, dass die Plattform immer schlauer wird und mit nutzerfreundlicheren Lösungen aufwartet.

Facebook machte die Nutzer*innen bereits vor einigen Monaten auf die Möglichkeit aufmerksam, Reels auf Instagram Stories zu posten. Die Reaktion war recht positiv, weshalb die Plattform beschlossen hat, eine weitere Funktion bezüglich der Verwendung von Reels einzuführen. Du wirst nun in der Lage sein, Reels direkt aus dem Story-Tray zu posten.

Ein weiteres beliebtes Feature, das im letzten Jahr eingeführt wurde, waren die Facebook Rooms, die private kleine Ecken für Leute schufen, um Videoanrufe über den Messenger zu tätigen, ohne die Tochter-App herunterladen zu müssen. Da man sich von verschiedenen Plattformen aus verbinden und Teilnehmer*innen auch bequem wieder entfernen konnte, war die Zustimmungsrate recht hoch. Facebook beschloss, das Rooms-Feature zusammen mit den Reels in den Story-Tray aufzunehmen.

Alessandro Paluzzi hat in einem aktuellen Tweet erwähnt, dass Facebook bald zwei neue Funktionen in seiner Story Bar ermöglichen wird. Die beiden neuen Registerkarten sind speziell für Reels und Rooms konzipiert. Paluzzi fügte dann noch zwei Screenshots des neuen Features in Aktion hinzu. Die Story-Leiste oben auf der Hauptseite wird die neuen Tabs anstelle der Story-Zusatzoption enthalten, die bisher allein dort positioniert war.

Die Registerkarte "Rooms" wird ein recht attraktives Lila mit einem Videokamera-Symbol sein, während die Registerkarte "Reels" ein schönes Pink mit einer Klappe auf der Registerkarte sein wird. Der Vorgang ist ähnlich wie der, den wir kennen. Klicke einfach auf die Registerkarte und du wirst zu deiner Kamera oder Galerie geleitet, von wo aus du das Reel auswählen kannst, das du posten möchtest, während für die Rooms, der Klick dich dann durch den üblichen Video-Call-Prozess führt.

Quelle: Twitter

Von dem, was wir gesehen haben, scheint das Feedback zu Paluzzis Update auch nicht sehr überzeugend zu sein. Die rechteckige Registerkarte sei zu groß und die Funktion sei für einige eine unnötige Ergänzung. Ein Kommentar ging sogar voran, um zu behaupten, wie dies eine weitere von Facebooks "lästigen" Ergänzungen ist. Es ist anzumerken, dass es wenig bis gar keine ermutigenden Kommentare gab, was zeigt, dass das Feature bereits ein großer Fail ist, obwohl es noch gar nicht eingeführt wurde. Dies sagt viel über die Zukunft des gut durchdachten Updates der Plattform aus.

Es gibt weder ein festes Datum, wann das Feature ausgerollt wird, noch gibt es bisher einen detaillierten Post oder Kommentar zu diesem neuen Update. Der Tweet von Paluzzi können wir jedoch nicht ignoriert lassen, was bedeutet, dass wir uns darauf einstellen sollten, ob wir seine Äußerungen mögen oder nicht. Wir bleiben gespannt.

Die neue Umfrage von Facebook zeigt, wie die globale Pandemie die eCommerce-Welt verändert hat

Fast jeder Deutsche kauft derzeit online ein. So geben 95 Prozent der Deutschen an, dieses Jahr Waren im Onlineshopping erworben zu haben. Durch die Covid-19-Krise steigt die Anzahl der monatlichen Online-Einkäufe an und Produkte, die vorher im stationären Handel gekauft wurden, wurden erstmals bei Online-Plattformen bestellt.

Facebook hat kürzlich einen Bericht veröffentlicht, der alle Aspekte aufzeigt, wie die Pandemie die Art und Weise, wie Menschen einkaufen verändert.

Der Bericht bestätigte die Tatsache, dass aufgrund der Pandemie und der Einführung von Lockdowns nicht nur Schulen online gingen, sondern auch das Einkaufen. Fast mehr als die Hälfte der Welt begann, Dinge online zu kaufen, sei es von verschiedenen bekannten Marken oder kleinen Unternehmen, die sich auf das Internet beschränken. Allerdings waren viele sehr auf ihre Datensicherheit bedacht und vermieden es, ihre Daten zu teilen. Dies war keine gute Nachricht für Facebook, wenn man bedenkt, wie die Anwendung durch all die gesammelten Daten die bevorzugte Werbung für ihre Nutzer*innen ausrichtet.

Aber was Facebook feststellte, war, dass 69 Prozent derjenigen, die online einkaufen, sich sehr verbunden fühlten mit personalisierten Anzeigen, aber dennoch zögerten, ihre Daten zu teilen.

Dazu schrieb Facebook, dass sie einen Weg finden muss, ihren Nutzer*innen zu erklären, wie ihre Daten verwendet werden, um ihr Vertrauen zu gewinnen.

Als Nächstes konzentrierte sich der Bericht auf die Tatsache, wie sehr ein Mobiltelefon das Leben der Menschen während dieser Pandemie beeinflusst hat, und das beschränkt sich nicht nur auf das Online-Shopping mit dem kleinen Gerät, sondern, dass die Menschen sich jetzt auch auf Handys und die Bewertungen im Internet verlassen, bevor sie eine Entscheidung über den Kauf eines Produkts im Geschäft treffen, um sich von dessen Zuverlässigkeit und Langlebigkeit zu überzeugen.

Eine Sache, die auch während des Online-Shoppings auf der Pandemie beobachtet wurde, war die Interaktion zwischen den Käufer*innen und Unternehmen auf Online-Messaging-Anwendungen wie WhatsApp und Messenger, die um 40 Prozent zugenommen hat. Laut der Umfrage mochten viele Verbraucher'*innen diese Interaktion sehr, weil es ihnen ein Gefühl der Sicherheit über ihren Kauf gab.

In dieser Hinsicht arbeitet Facebook nun daran, alle erworbenen Online-Messaging-Anwendungen wie Instagram Direct, WhatsApp und Messenger in Bezug auf die Kommunikation zwischen Verbrauchern und Unternehmen zu verbessern.

Eine Sache, die auch in dem Bericht hervorgehoben wurde, war die Tatsache, dass Menschen zwar mehr an personalisierten Anzeigen interessiert sind, aber am ehesten ein gut bewertetes Produkt von einem vertrauenswürdigen Influencer oder einer vertrauenswürdigen Influencerin kaufen. Influencer*innen haben jetzt eine ganze Community, die ihnen mit ihren Bewertungen vertraut. Alle Produkte, die von vertrauenswürdigen Influencer*innen gut bewertet wurden, stiegen im Verkauf.

Facebook hat in seinem Bericht die Auswirkungen und die Veränderungen in der Art und Weise, wie Menschen einkaufen, sehr gut aufgezeigt und es ist wahr, dass die Pandemie unser Leben auf mehr Arten beeinflusst, als wir denken.

Reddit: Nun Übersetzung in 5 Sprachen, um die Nutzerbasis zu vergrößern

person holding black phone
Qulle: Unsplash / ROBIN WORRALL

Ein kleiner Exkurs in die Globalisierung der Sprache und ihre Auswirkungen auf soziale Plattformen:

Mit dem Anstieg der Popularität des Internets und dem Aufstieg der Technologie kam eine lange Liste von internetbasierten Unternehmen, die klein anfingen, es aber an die Spitze der Liste schafften, indem sie außergewöhnliche Produkte und Dienstleistungen schufen, die in der heutigen Zeit ein wichtiger Teil des Lebens sind. Als das Internet und die PCs aufkamen, waren die Länder auf der linken Seite der Weltkarte, vor allem die in Europa und Amerika, die ersten, die sie anpassten, da ihre Unternehmen diejenigen waren, die diese technologischen Fortschritte machten. Dieser frühe Zugang und die Anpassung der Technologie und des Internets gaben dem Geschäftssektor dieser Länder einen Vorteil gegenüber denen auf der rechten Seite der Karte, so dass sie Websites und Anwendungen wie Google und Facebook entwickelten, die auch nach so vielen Jahren auf der ganzen Welt weit verbreitet sind.

Diese frühe Adaption der Technologie durch die westlichen Länder hatte sicherlich wirtschaftliche Auswirkungen auf die Länder auf der gegenüberliegenden Seite der Welt, sie mussten sich an die von den westlichen Ländern entwickelten Anwendungen und Websites anpassen, aber für Menschen in anderen Teilen der Welt, die kein Englisch sprechen, war und ist die Anpassung an diese Websites und Anwendungen ein großes Problem. Da die meisten berühmten Websites und Apps im Westen gegründet wurden, ist die dort verwendete Sprache Englisch.

Im Laufe der Zeit haben die meisten Unternehmen jedoch begriffen, dass sie ihre Apps mit Übersetzungen versehen müssen, um die Zahl der Nutzer*innen in nicht-englischsprachigen Ländern zu erhöhen. Ein solches Unternehmen ist Reddit, für diejenigen, die Reddit nicht kennen, es ist ein Social-Media-Forum und eine Diskussions-Website, auf der Benutzer*innen spannende Fragen und Inhalte posten. Die Popularität von Reddit ist in den letzten Jahren stark gewachsen, heutzutage haben die meisten berühmten YouTube-Creator*innen ein Sub-Reddit, auf dem ihre Fans Inhalte posten und gleichzeitig über verschiedene Dinge diskutieren.

Reddit hat es verstanden, dass es, um seine Popularität weiter zu steigern, Übersetzungen einbeziehen muss, weshalb das Unternehmen gerade letzte Woche die erste Phase der Übersetzung auf seiner Android/iOS- und Web-Anwendung gestartet hat. Die erste Phase umfasst Deutsch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Spanisch. Das Unternehmen sagte in seinem jüngsten Blog-Post, dass sie diese Initiative ergreifen, um mehr Sprachen zu unterstützen und die Abdeckung zu erhöhen.

Dies ist nicht das einzige Update, das Reddit geplant und veröffentlicht hat, das Unternehmen plant auch, neues maschinelles Lernen auf seiner Sortieroption zu verwenden, abgesehen davon, dass das Unternehmen dabei ist, einen Entdeckungsreiter auf seiner iOS-App zu veröffentlichen. Dies sind sicherlich hervorragende Änderungen von Reddit, sobald diese Updates veröffentlicht werden, wird die Benutzererfahrung auf der Plattform deutlich steigen.

Quelle: Reddit

Snapchat: Mehr Kontrolle über Anzeigen, die du sehen möchtest

Snapchat veröffentlichte eine neue Funktion, die Snapchat-Nutzer*innen ermöglicht, die Kategorie der Werbung zu kontrollieren, die sie auf der Plattform sehen.

Als Snapchat seine Türen für Werbetreibende öffnete, nutzte es Benutzerinformationen, um Werbetreibenden die Möglichkeit zu geben, ihre Werbung für ausgewählte Benutzer*innen anzuzeigen. Snapchat tat dies, indem es Nutzerinformationen aus verschiedenen Quellen sammelte und diese kombinierte, um über die Interessen der Nutzer*innen Bescheid zu wissen. Die Art und Weise, wie Snapchat Nutzerinteressen sammelte, machte die Werbung in der Anwendung sehr effektiv. Das Sammeln von Nutzerdaten für Werbung ist nicht etwas, dem jeder Nutzer oder jede Nutzerin zustimmen muss. Nutzer*innen können in ihren Werbeeinstellungen diese Funktion deaktivieren und so der App nicht erlauben, Informationen zu sammeln.

Mit dem neuen Update können Snapchat-Nutzer*innen die Werbung, die sie sehen möchten, weitgehend kontrollieren. Sie können Werbung blockieren, die sensible Produkte wie Alkohol, Politik und Glücksspiel enthält, wodurch die Anwendung viel benutzer- und kinderfreundlicher wird.

Abgesehen davon, dass die Nutzer*innen Werbung blockieren können, die sie nicht sehen wollen, gibt Snapchat seinen Nutzer*innen nun auch die Möglichkeit, jede Werbung zu melden, die sie als anstößig oder falsch empfinden. Sobald die Werbung gemeldet wurde, wird sie von Snapchat gründlich überprüft.

Diese neue Art der Kontrolle der Werbung durch die Nutzer*innen könnte sich als eine Win-Win-Situation für Snapchat erweisen, da die neue Funktion viele neue Nutzer*innen anziehen könnte, außerdem würden Unternehmen es sehr mögen, auf der App zu werben, da das Erreichen einer Zielgruppe nun wesentlich einfacher ist.

Quelle: Snapchat

Instagram plant, Videoinhalte auf seiner Plattform zu pushen

Mit dem Aufstieg von sozialen Apps wie Facebook, Snapchat, YouTube und anderen, die sich in der Regel auf lange Videos konzentrierten, fanden die Gründer von TikTok einen Markt für kurze Videoinhalte, die nicht länger als 30 Sekunden sind, aber die Zuschauer unterhalten; und so schufen sie die Plattform dafür. Seitdem TikTok in das Spiel eingestiegen ist, konnte es in sehr kurzer Zeit einen viel größeren Marktanteil gewinnen und damit andere Wettbewerber beeindrucken. Abgesehen davon, dass TikTok in kurzer Zeit einen größeren Marktanteil erlangt hat, hat es auch etwas geschafft, was andere Konkurrenten wie Facebook nur schwer erreichen können, nämlich die Nutzerbindung: TikTok hat eine exzellente Nutzerbindung, was auf die Art und Weise zurückzuführen ist, wie die Anwendung aufgebaut ist. TikTok ist so aufgebaut, dass es süchtig macht und seine Nutzer*innen teilweise stundenlang mit der App verbringen, während sie ziellos durch kurze Videos scrollen. Laut einem aktuellen Datenbericht steht TikTok an dritter Stelle auf der Liste der Anwendungen, mit denen die Menschen die meiste Zeit verbringen, während Instagram auf dem zweiten Platz steht. Es wurde festgestellt, dass TikTok nah an Instagram dran ist und laut Expert*innen wird TikTok Instagram bald überholen und sich den zweiten Platz sichern.

Nun besorgt über TikToks exzellentes Nutzer-Engagement, sucht Instagram nach neuen Wegen, um das seine zu erhöhen. Instagram hat vor einiger Zeit Reels eingeführt, eine Instagram-Funktion, mit der Benutzer*innen kleine Videos posten können. Die Benutzeroberfläche von Reels ist der von TikTok ziemlich ähnlich, da sie als Konkurrenz zu dieser Funktion gedacht ist.

Ein neues Update, das Instagram in seiner App vorgenommen hat, um sie ansprechender zu machen, ist die Forcierung von Videoinhalten. Das bedeutet, dass die Nutzer*innen nun mehr und mehr videobasierte Inhalte sehen werden, da man davon ausgeht, dass Videos viel ansprechender sind als Fotos, ist dies ein guter Schritt des Unternehmens.

Der Chef von Instagram, Adam Mosseri, sagte in einem Video zu dieser Funktion, dass Instagram jetzt viel mehr ist als nur eine Anwendung zum Teilen von Fotos. Instagram versucht jeden Tag mehr Inhalte wie Artikel, Tweets und Videos auf seiner Plattform zu fördern, damit sie vielfältiger werden und einen größeren Marktanteil erobern können, während sie auch das Engagement erhöhen.

Instagram-Chef Adam Mosseri sagte auch, dass sie in den nächsten Monaten neue Dinge ausprobieren werden, wie z.B. das Einfügen von kurzen Videos von zufälligen Accounts in den Feed der Nutzer*innen, um Videoinhalte zu pushen. Außerdem sagte er, dass sie in den nächsten Monaten einen Weg entwickeln werden, um das Videoerlebnis auf ihrer App reicher und immersiver zu machen.

Die Bemühungen von Instagram, mit TikTok zu konkurrieren und das Engagement zu erhöhen, könnten funktionieren, da das Unternehmen Funktionen geschaffen hat, die Wunder gewirkt und dem Unternehmen eine Menge Einnahmen beschert haben. Allerdings ist es nicht einfach, den Marktanteil von TikTok zu übernehmen und mit ihm auf der Basis von Engagement zu konkurrieren, und in der Zukunft werden wir sicherlich einen hitzigeren Wettbewerb zwischen den beiden Plattformen sehen.

Quelle: Twitter

Twitter rollt neue Sicherheitsfunktionen für mobile und Web-Benutzer aus

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist bei großen Online-Diensten eine der am häufigsten verwendeten Authentifizierungsmethoden. Sie bringt jedoch Komplexität mit sich und ist oft lästig, wenn man mehr als ein Gerät verwenden muss. Vor allem, wenn ein Gerät gestohlen, gesperrt oder nicht geladen ist, macht die Zwei-Faktor-Authentifizierung den Zugriff auf das Konto praktisch unmöglich.

Als Twitter die Schwierigkeiten dieses Authentifizierungsverfahrens erkannte, reagierte man schnell und suchte nach alternativen Möglichkeiten, um das gleiche Maß an Sicherheit zu gewährleisten und gleichzeitig den Zugang für die Nutzer*innen zu erleichtern. Nachdem man über viele Varianten von Authentifizierungsverfahren nachgedacht hatte, entschied sich Twitter für den Einsatz des Sicherheitsschlüssels als eine Option.

Bisher war der Sicherheitsschlüssel eine Ergänzung zum Zwei-Faktor-Verfahren, doch ab März 2021 kündigte Twitter an, dass dieses Verfahren eine Alternative zur lästigen Zwei-Faktor-Authentifizierung sein wird.

Um den Zugang zu verbessern, hat sich Twitter endlich dazu entschlossen, dieses System sowohl auf dem Handy als auch im Web einzuführen, um sicherzustellen, dass kein Gerät und kein Nutzer oder keine Nutzerin zurückgelassen wird. Dieser physische Sicherheitsschlüssel ist viel sicherer als die verwendeten Codes und eliminiert alle Möglichkeiten des Hackens, wo er aktiviert ist.

Es hat die Zugänglichkeit für Computerbenutzer*innen verbessert, da sie es immer bei sich haben können. Twitter sucht jedoch nach Wegen, um sicherzustellen, dass die gleiche Leichtigkeit für Mobiltelefonbenutzer*innen bereitgestellt werden kann, indem Modifikationen am Sicherheitsschlüssel vorgenommen werden.

Diese aktualisierte Methode der Authentifizierung wird von Twitter eingeführt, um alle alternativen Möglichkeiten zu eliminieren, bei denen das Hacken einfacher ist.

Auch wenn wir uns nicht sicher sind, was der nächste Schritt für eine bessere Authentifizierung sein wird, gibt es Vermutungen über Fingerabdrücke, Netzhautscans oder eines von beiden in Kombination mit Stimmerkennung, da sich die Welt jetzt online bewegt und Cyber-Bedrohungen jetzt gefährlicher sind als je zuvor.

Quelle: Twitter

Gut zu wissen

YouTube TV plant die Einführung eines 4K Ultra HD-Dienstes zusammen mit 5.1 Surround Sound. Facebook führt Threads zu Posts. TikTok erweitert den Video-Zeitrahmen von 1 auf 3 Minuten – bald für alle ausgerollt.

Schon gelesenWIE WIRD DER LOCKDOWN DAS MARKETING NACH DER PANDEMIE PRÄGEN?

Kontakt:  sprichmituns@wearesocial.de