Der neue Global Digital Statshot Report von Hootsuite und We Are Social enthält die neuesten Daten darüber, wie Menschen im Juli 2019 im Internet unterwegs sind. Der komplette Report findet sich in den Slide Shares weiter unten. Hier geht es weiter mit meiner Zusammenfassung der wichtigsten Takeaways aus dem Quartal.

Fast die Hälfte der Weltbevölkerung nutzt Social Media

Die Zahl der Menschen, die weltweit die sozialen Medien nutzen, hat die 3,5-Milliarden-Marke geknackt. Und das in weniger als zwei Jahren, nachdem wir schon im August 2017 gemeldet hatten, dass sie auf drei Milliarden gestiegen ist. In den letzten zwölf Monaten erhöhte sich der Anteil an Nutzern um ein Viertel, 46 % der Weltbevölkerung nutzt Social Media im Juli 2019.

Schaut man sich die ‘eligible audiences’ an – also Nutzer im Alter von 13 Jahren und älter – ist hier die Social-Media-Abdeckung auf 59 % gestiegen. Wobei die neuesten Trends darauf hindeuten, dass sie innerhalb der nächsten Monate 60 % überschreiten wird.

Die halbe Welt schaut jetzt Online Videos

Laut dem GlobalWebIndex schauen mehr als vier Milliarden Menschen weltweit jeden Monat Online Videos. Das entspricht der Hälfte der Weltbevölkerung. Vlogs sind dabei besonders beliebt und mehr als zwei Milliarden Menschen haben in den letzten 30 Tagen regelmäßig die Aktivität ihrer Lieblings-Influencer gecheckt.

Snapchat-Zielgruppe macht einen Sprung nach oben 

Wie kürzlich veröffentlichte Daten von Snapchats Werbebuchungs-Tool zeigen, ist die Werbezielgruppe der Plattform in den letzten drei Monate um ganze 19 % auf 369 Millionen Nutzer angestiegen. Das entspricht einer Zunahme von fast 60 Millionen Usern seit April, mit einer konstanten Wachstumsraten über alle Altersgruppen hinweg.

Aber es sind nicht nur die Snapchat-Daten, die zeigen, dass die Plattform wächst. Die neuesten Daten der App Annie zeigen einen Peak an Downloads der Snapchat-App über die letzten drei Monate. Das Team der App Annie führt den wiederkehrenden Erfolg der Plattform auf die Einführung neuer AR-Filter und die Verbesserung der Android-App zurück.

Facebook ist bei den Teens immer noch weit oben

Obwohl Snapchat unglaublich gewachsen ist, kann die Plattform immer noch nicht behaupten, der Teen-Liebling zu sein. Diese Ehre gebührt aber auch nicht Instagram oder TikTok.

Überraschenderweise ist es Facebook, das weltweit die meisten Nutzer in der Altersgruppe von 13–17 Jahren hat. Wenn wir alle Teenager mit einbeziehen, hat Facebook sogar fast so viele junge Nutzer wie Instagram und Snapchat zusammen.

Facebooks Teen-Publikum ist in den letzten drei Monaten sogar angestiegen. Die Anzahl an Usern zwischen 13 und 17 Jahren hat sich um ca. fünf Millionen seit April erhöht.

Das Key Takeaway ist hier, dass wir wachsamer sein sollten, was Clickbaiting und gefühlte Wahrheiten anbelangt. Es ist einfach, in die Falle zu tappen und zu glauben, dass ‘die Kids’ Facebook aufgegeben haben. Die harten Fakten zeigen hier ein anderes Bild. 

E-Sports gewinnt bei jungen Zielgruppen

Es gibt noch mehr Überraschungen im Brand Marketing für Teens, wenn es um Sport geht. Die neuesten Daten des GlobalWebIndex zeigen, dass die Wahrnehmung von E-Sports bei Internet-Nutzern im Alter von 16–24 Jahren einen Wendepunkt erreicht hat. Während 32 % sagen, dass sie gerade erst ein E-Sports Event online verfolgt haben, geben 31 % an, dass sie eher an ‘konventionellem’ Sport wie Fußball, Cricket oder Motorsport interessiert sind.

Fast eine Milliarde Menschen rund um den Globus haben in den letzten Monaten ein E-Sports-Turnier verfolgt. In asiatischen Ländern ist das Interesse dabei besonders hoch.

‘Game spectating’ erhält ebenfalls eine breitere Aufmerksamkeit. Ungefähr drei von zehn Internet-Nutzern sagen, dass sie sich in letzter Zeit einen Live Stream von anderen, die ein Videospiel gespielt haben, angesehen haben. Das entspricht einem weltweiten Publikum von 1,25 Milliarden Menschen.

Sprachsteuerung gewinnt an Bedeutung 

Seit April ist die Zahl der Menschen, die Sprachsuche und Sprachsteuerung nutzen, um 100 Millionen gestiegen. Damit verwenden über 43 % der Internet-Nutzer jeden Monat Sprachtechnologien. Mehr als 1,88 Milliarden Menschen auf der ganzen Welt nutzen heute Sprache zur Steuerung ihrer Geräte, bei unter 35 Jahre alten Usern sind es bereits mehr als die Hälfte.

Dabei ist es wichtig zu betonen, dass die meisten ihre Stimme einsetzen, um Smartphones zu betätigen. Man muss also nicht darauf warten, bis alle einen ‘Smart Speaker’ zu Hause haben, bevor man Sprachsteuerung ernst nimmt. Die Zeit ist gekommen, um sich darüber klar zu werden, wie wichtig  Voice für das eigene Business sein kann – bevor es zu spät ist und man zu den Nachzüglern gehört. 

Der Wert von Wahrheit

Obwohl die Hälfte der weltweiten Internet-Nutzer sagen, dass ihnen ‘Fake News’ im Netz Sorgen bereiten, zeigen die Daten, dass sie wiederum viermal mehr bereit dazu sind, einen Ad-Blocker zu nutzen als für digitale News zu bezahlen.

Wie im großartigen Reuters Institute Digital News Report 2019 nachzulesen ist, erkennen die Nutzer die Qualität von News Content, der etwas kostet. Gleichzeitig sind sie jedoch eher bereit für den Streaming-Dienst Netflix zu zahlen als für Nachrichten.

Die Ergebnisse decken sich mit den neuesten Daten des GlobalWebIndex, die belegen, dass zwei Drittel aller Internet-Nutzer in den letzten 30 Tagen für digitalen Content gezahlt haben. Und wieder einmal belegen Video-Streaming-Plattformen den ersten Platz dabei.