WE ARE SOCIAL’S TUESDAY TUNE-UP #255

Tune Up
Han Luu

TikTok plant eigenen Lieferdienst für Fast Food
Ja, du hast richtig gelesen. TikTok plant einen eigenen Lieferdienst für Fast Food. Die Videplattform wird bald einige der viralsten Kochrezepte der Plattform in Kooperation mit Virtual Dining Concepts direkt zu dir nach Hause bringen.

Auf kaum einer anderen Plattform haben sich in diesem Jahr Rezepte und Food-Trends so schnell verbreitet wie auf Tiktok. Supermarktregale werden leer gekauft, die Gerichte tausende Male nachgekocht und nun soll man sich sogar diese fertig nach Hause bestellen können. Demnach sollen bis Ende 2022 in den USA mehr als 1000 Tiktok-Restaurants an den Start gehen. Essen wird es allerdings nur per Lieferung geben, Vor-Ort-Angebote sind bisher nicht geplant. Dafür nehmen bestehende Restaurants die viralen Gerichte in ihr Lieferangebot mit auf. Zu den Lokalen, in denen Tiktok Kitchen arbeiten wird, gehören nationale Ketten wie Buca di Beppo und Bertucci‘s. Wir sind schon sehr gespannt und wünschen einen guten Appetit!

Tiktok Kitchen soll die aktuellen Food-Trends liefern.
Quelle: TikTok

Metas neues KI-gestütztes Tool kann einfache Zeichnungen von Kindern animieren
Meta hat ein neues Tool auf den Markt gebracht, mit dem Kinder oder Eltern ihre eigenen Zeichnungen animieren können, indem sie die Figuren darin mit Hilfe der KI tanzen oder verrückte Bewegungen ausführen lassen können.

Quelle: Meta

In seiner Pressemitteilung erklärt Meta:

“Unsere Forscher haben eine einzigartige Methode entwickelt, um mit Hilfe von KI handgezeichnete Kinder und menschenähnliche Figuren (d. h. eine Figur mit zwei Armen, zwei Beinen, einem Kopf usw.) automatisch zu animieren. Durch das Hochladen von Zeichnungen in unser Prototypsystem können Eltern und Kinder beobachten, wie ihre Zeichnungen zu sich bewegenden Figuren werden, die tanzen und springen. Sie können sogar ein Video ihrer Cartoons hochladen, um sie mit ihren Freunden und ihrer Familie zu teilen. Die Eltern können auch die Zeichnung ihres Kindes verwenden, um dem KI-Modell weiter beizubringen.”

In der Theorie hört sich das nach einer bezaubernden Idee an. Wir sind uns ziemlich sicher, dass die meisten Kinder begeistert sein werden, wenn sie sehen, wie ihr unordentlich gezeichneter Hund oder ihre Katze zu eingängiger Musik ein lustiges Tänzchen aufführt.

Die KI-gesteuerte Tool ist derzeit nur online verfügbar, da Meta es noch nicht in eine der zahlreichen Social-Media-Plattformen des Unternehmens integriert hat. Es wird von der Abteilung Meta AI Research betrieben, einem Bereich, der sich ganz der Entwicklung neuer kreativer und kommerzieller Projekte widmet, die alle auf maschinellem Lernen basieren. Mit dem Metaverse im Anmarsch und Plattformen wie Facebook und Instagram, die sich mit der Entwicklung von AR-zentrierter Technologie befassen, werden wir den Titel “presented by Meta AI Research” in Zukunft häufiger auf der Titelseite sehen.

Snap führt Story Studio ein
Mit der Einführung von Story Studio, einer eigenständigen App zur Videobearbeitung, die Entwickler*innen eine präzisere Kontrolle über die Bearbeitung geben soll, erhält die Bearbeitung auf Snapchat einen neuen Anstrich. Creator*innen werden auch die Möglichkeit haben, ihren vertikalen Videos Elemente wie Text, Audio-Trends und AR-Linsen hinzuzufügen. Snap sagt, dass die Funktion “zusammen mit Kreativen entwickelt” wurde, ideal für diejenigen, die das TikTok-Äquivalent der Plattform, Spotlight, nutzen. Seit dem Start von Spotlight im vergangenen November hat das Unternehmen mehr als 250 Millionen Dollar an 12.000 Kreative ausgezahlt.

Quelle: Snap

Snapchat veröffentlicht seinen “Snap’s Lens on 2021″-Bericht mit allen Top-Filtern des Jahres 2021
Snapchat hat in letzter Zeit einige großartige Funktionen und Updates eingeführt. Das Unternehmen hat seit seiner Einführung einen langen Weg zurückgelegt und ist jetzt mehr als nur ein paar hübsche Filter. Das besondere Filterkonzept, auf dem Snapchat basiert, ist jedoch das, was Nutzer*innen immer noch fasziniert. Aus diesem Grund hat das Unternehmen kürzlich den BerichtSnap’s Lens on 2021” veröffentlicht. Der Bericht hebt die Linsen hervor, die das ganze Jahr über am meisten genutzt wurden und im Trend lagen. Wenn du eine aktive Snap-Nutzerin oder ein aktiver Snap-Nutzer oder bist, dann kennst du bestimmt einige dieser Funktionen.

Snaps Linsen werden mit fast 6 Milliarden Aufrufen pro Tag sehr häufig genutzt. Sie sind ein perfektes Beispiel dafür, wie weit wir in Bezug auf Technologie und AR gekommen sind und wie viel wir damit noch erreichen können. Die jüngste Zusammenarbeit des Unternehmens ist ein Beispiel dafür, wie es gelungen ist, seine AR-Technologie in die trendigen Highlights des Jahres einzubinden. Die perfekte Einbindung von Trends und Filtern zeigte sich zunächst bei der Einführung der Filter für “Squid Game”, “Little Bernie” und 3D-Cartoon-Gesichter. Auch wenn zwei davon eher auf der Marketingseite angesiedelt sind, zeigt es doch, wie AR die Welt der Technologie verändert. Abgesehen davon waren andere Linsen wie die Smile-Linsen, die Feuerbrillen-Linsen und die Photo-Crop-Linsen sehr gefragt.

Darüber hinaus hat sich das Unternehmen auch intensiv mit Musik und Audio beschäftigt. Es hat von Musik inspirierte Linsen in seine Anwendung aufgenommen, die auch über Audiofunktionen verfügen. Das Unternehmen arbeitet seit langem an Audio-Funktionen und versucht, sich mit TikTok auf eine Linie zu bringen, das seit seiner Einführung marktführend ist. J Balvin, Olivia Rodrigo, The Notorious B.I.G. waren einige der führenden Namen auf der Liste der Musiklinsen.

Außerdem wurde die Funktion zur Anprobe von Kleidung eingeführt, um das Online-Shopping zu erleichtern. Mit dieser Funktion kannst du ein Kleidungsstück einer bestimmten Marke auswählen und es anhand eines visuellen Bildes anprobieren, bevor du dich für den Kauf entscheidest.

Das Unternehmen hat einen langen Weg zurückgelegt, was die Funktionen und die allgemeine Verbesserung angeht. Während Snapchat inmitten des Ruhmes anderer Social-Media-Apps seinen Charme verloren hat, kommt der Tech-Gigant allmählich wieder in die Spur. Er hat definitiv einen langen Weg zurückgelegt und hat noch mehr für seine Nutzer*innen auf Lager.

Quelle: Snap

Gut zu wissen

TikTok wählt einen neuen Ansatz für seine “For You”-Seite. Instagram führt “Profileinbettung” ein.

Contact UsLet’s be social

Contact Us