Facebook bringt Live-Videos in die Messenger-Rooms

Facebook führt eine neue Integration ein, mit der Benutzer Live-Übertragungen mit bis zu 50 Personen in Messenger-Räumen hosten können. Zunächst hat Facebook die Funktionalität letzte Woche in einigen Ländern eingeführt, plant jedoch, sie in naher Zukunft auf alle Länder auszudehnen, in denen Rooms verfügbar sind. Laut Facebook haben sich die Live-Übertragungen von Pages im Juni 2020 gegenüber Juni 2019 verdoppelt.

Im Facebook Messenger kannst du jetzt Chats mit Face oder Touch ID sichern

Facebook Messenger hat eine Reihe neuer Datenschutzbestimmungen hinzugefügt, darunter App Lock für iOS, mit dem du private Chats mit Touch und Face ID sichern kannst. Diese Funktion steht jetzt allen Benutzern auf iPhone und iPad zur Verfügung und soll in naher Zukunft auf Android eingeführt werden. Darüber hinaus wird Facebook neue Steuerelemente hinzufügen, über die dich Freunde direkt kontaktieren können, ähnlich denen, die bereits auf Instagram verfügbar sind. Die Plattform sagt, dass die Funktion bald verfügbar sein wird.

TikTok richtet in den USA einen neuen 200-Millionen-Dollar-Fonds für "Black Creators" ein

TikTok hat den neuen TikTok Creator Fund in Höhe von 200 Millionen US-Dollar vorgestellt, der "Black Creators" in den USA unterstützen soll, die mit ihren Inhalten ihren Lebensunterhalt verdienen möchten. Die Plattform sagt, dass der neue Fonds auf den bestehenden finanziellen Möglichkeiten für Urheber auf seiner Plattform aufbaut, wie beispielsweise dem Creative Learning Fund in Höhe von 50 Millionen US-Dollar, und ab August für Anträge (ab 18 Jahren) offen sein wird.

TikTok stellt die neue Funktion Gamified Branded Effect vor

TikTok hat eine neue Funktion für den Gamified Branded Effect eingeführt, mit der Marken Spiele austauschen können, die Menschen dazu veranlassen, Mimik, Körperhaltung oder andere Bewegungen zu verwenden, um mit Markenelementen wie dem Jonglieren eines Balls auf den Augenbrauen und passenden Posen zu interagieren. Laut TikTok gibt es über 20 bereits vorhandene Formate, die Marken für ihre Kampagnen anpassen können, und der Start kommt, da das Interesse an Spielen auf seiner Plattform im vergangenen Jahr um mehr als 200 Prozent gestiegen ist.

Instagram testet persönliche Spendenaktionen in Irland, Großbritannien und den USA

Instagram hat damit begonnen, eine neue Funktion für persönliche Spendenaktionen zu testen, mit der Benutzer in Irland, Großbritannien und den USA Spenden für persönliche Zwecke wie Bildungsressourcen, medizinische Kosten oder freiwillige Reisen sammeln können.

Workplace From Facebook aktualisiert seine Desktop-Erfahrung

Workplace From Facebook hat eine Reihe von Verbesserungen an seiner Desktop-Experience vorgenommen, darunter eine neu erstellte Workplace Chat-Funktion (sowohl die Web-Version als auch die iOS-App), verbesserte Funktionen für Barrierefreiheit, die Einführung des Dunkelmodus und vieles mehr.

Pinterest startet die Challenge "Make a Statement Mask"

Pinterest hat sich mit einigen seiner Top-Influencer für die "Make a Statement Mask-Challenge" zusammengetan, um Pinners zu ermutigen, während der Coronavirus-Pandemie Face-Masks zu tragen. Mehrere Influencer haben jetzt einzigartige Masken entworfen, die auf dem Tab "Heute" von Pinterest aufgeführt sind, sowie Anweisungen zum selber basteln der Masken.

Snapchat übertrifft die Erwartungen mit Werbeeinnahmen im zweiten Quartal

Snapchat hat die Erwartungen der Analysten im zweiten Quartal übertroffen und einen Anstieg der Werbeeinnahmen um 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 454 Millionen US-Dollar gemeldet. Die Gewinne von Snap im zweiten Quartal sind jedoch leicht rückläufig im Vergleich zum ersten Quartal, als die Plattform Werbeeinnahmen von 462 Mio. USD erzielte. Die Plattform geht davon aus, dass sich die Coronavirus-Krise im dritten Quartal weiterhin auf die Werbeeinnahmen auswirken wird.

Twitter steigert die monetisierbaren DAUs im zweiten Quartal, verzeichnet jedoch einen Rückgang der Werbeeinnahmen

Im zweiten Quartal verzeichnete Twitter weltweit ein Wachstum seiner monetisierbaren täglichen aktiven Nutzer (MDAU) auf 186 Millionen, ein Drittel mehr als im Vorjahr und ein Plus von 12 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2020. Trotz dieses Wachstums der monetisierbaren Nutzer meldete die Plattform von April bis Juni Werbeeinnahmen in Höhe von 562 Mio. USD (443 Mio. GBP), was einem Rückgang von 23 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Insgesamt gingen die Gesamteinnahmen um 19 Prozent auf 683 Mio. USD zurück, wobei die Einnahmen aus Nichtwerbung einschließlich Datenlizenzen leicht stiegen.

Das solltet ihr auch noch lesen

Facebook testet ein neues Design für Pages, das unter anderem die Anzahl der "Gefällt mir" -Zahlen entfernt, ein übersichtlicheres und besser lesbares Layout bietet und denjenigen, die Pages betreiben, die Verwendung und Verwaltung erleichtert.

Schon gelesenALLES ÜBER DIE DIGITALE NUTZUNG IM JULI 2020

Kontakt:  sprichmituns@wearesocial.de